Wir setzen Cookies auf dieser Website ein. Diese Cookies speichern Informationen auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät, die Ihr Online-Erlebnis verbessern sollen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihnen ermöglichen schnell und gezielt zu navigieren. Cookies speichern Ihre Präferenzen und geben uns einen Einblick in die Nutzung unserer Website. Google Analytics-Cookies speichern auch Marketinginformationen. Mit dem Klick auf das Cookie akzeptieren Sie dieses. Durch speichern der Einstellungen stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit Ihren Präferenzen (sofern angegeben) durch uns zu.

Mehr Infos

telefon
blockHeaderEditIcon
Oeffnungszeiten anker
blockHeaderEditIcon
Dr. Gerd Wohlrab Logo
blockHeaderEditIcon

Logo - Praxis Dr. Gerd WohlrabLogo Schriftzug - Praxis Dr. Gerd Wohlrab

Kiefer Vorbehandlung
blockHeaderEditIcon

 

Zahnfreilegungen

Zähne, die im Kieferknochen verblieben sind oder schräg darin liegen, müssen in der Regel chirurgisch freigelegt werden. Als erstes schafft der Kieferorthopäde mit seinen Apparaturen Platz für den Zahn. Dann entfernen wir Weichgewebe und meist auch etwas vom umgebenden Knochen. Auf den freigelegten Zahn wird dann ein Bracket geklebt oder er wird mit einem Draht umschlungen. Die daran befestigten Gummis werden dann an der Apparatur befestigt und durch leichten Zug wird dann versucht, den Zahn in den Zahnbogen einzustellen.

 

Zahnentfernung

Gelegentlich sind im Kiefer zu viele Zähne angelegt. Diese sind meist kleiner als die normalen Zähne. Wir entfernen diese, um Verschiebungen von Nachbarzähnen zu vermeiden oder den normalen Durchbruch dieser Zähne zu ermöglichen. Wenn bei zu kleinen Kiefern zu wenig Platz für alle Zähne ist, entfernen wir nach vorheriger Konsultation mit dem Kieferorthopäden gesunde Zähne, in aller Regel die 4. Zähne. Die entstehenden Lücken können dann recht schnell mit entsprechenden Apparaturen geschlossen werden.

 

 

 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*